Haus Leben am Strom
Rheinauen- und
Hochwasserschutz-Informationszentrum Neupotz
Hauptmenü

Barbarenschatz

Der Barbarenschatz - geraubt, gerammt und gerettet

Druckversion

Durchführung:

Mitglieder des Vereins zur Förderung von Umweltbildung und römischer Geschichte

Inhaltliche Kurzbeschreibung:

Im Rahmen der Kiesförderung wurde in einem Baggersee bei Neupotz mit über 1000 Objekten der bislang größte römerzeitliche Metallfund gemacht. Bei der erlebnisorientierten Fahrt mit einem originalgetreu rekonstruierten römischen Patrouillenschiff, tauchen wir gemeinsam in diese Zeit ein.  Waren es Legionäre der römischen Rheinflotte, die mit einem solchen Schiff vor knapp 1600 Jahren von ihren Raubzügen zurück kehrenden Barbaren auf dem Rhein aufgebracht und versenkt haben? Als „Legionär“ an Bord des 18m langen und 5 Tonnen schweren Eichenschiffes „Lusoria Rhenana“ gehen wir der Frage nach und erfahren spannendes über den Alltag, den Schiffsbau, Historie, Rudertechnik, Flora und Fauna oder den Barbarenschatz.
Eindrücke und Infos finden sie auf der Hompage des Vereines, gerne können sie dort auch mittels Audiopodcast in eine Fahrt hinein schnuppern: www.lusoria-rhenana.de

Dauer der Veranstaltung:

Etwa zwei Stunden

Zeitraum:

Mai bis Oktober

Ort:

Baggersee der Ortsgemeinde Neupotz

Altersgruppe:

Jugendliche und Schüler ab dem 16. Lebensjahr, Erwachsene

Kosten:

Alle Themenfahrten sowie Führungen rund ums Römerschiff sind grundsätzlich kostenlos! Da die Folgekosten zur Instandhaltung eines Holzschiffes dieser Größe nicht unerheblich sind, freuen wir uns über eine freiwillige finanzielle Zuwendung zur Weiterführung unseres Projektes. Wenn sie nicht sicher sind was sie spenden möchten, vergleichen sie das gemeinsame Erlebnis einfach mit einem anderen Freizeitvergnügen wie etwa einem Kino- oder Theaterbesuch.

Bitte beachten:

Auf Grund der freien Wasserflächen, fehlender schützender Vegetation, auftretender Sonnenreflektion
und körperlicher Aktivität empfehlen wir:

  • witterungsgerechte, sportliche und bequeme Freizeitbekleidung
  • ausreichend alkoholfreie Getränke
  • Kopfbedeckung
  • Sonnenschutz
  • eng anliegende Handschuhe wie z.B. Fahrradhandschuhe

Schwimmwesten und Regenponchos sind in ausreichender Zahl vorhanden!

Bitte beachten:

Es werden mindestens 16 Ruderer ab 16 Jahren benötigt!

Bei extremen Witterungsbedingungen wie Sturm, Gewitter oder Starkregen findet die Fahrt nicht statt!
Dies kann am gleichen Tag mit dem Veranstalter telefonisch abgestimmt werden!    

Fotos Barbarenschatz: Historisches Museum der Pfalz, Speyer

zurück zu Angebote SchUR-Station

Kontakt

Tel. (07272) 7000261

Hauptstraße 4
76777 Neupotz

E-Mail

Datenschutz
Impressum